Zertifizierung unterstreicht Qualität der Uroonkologie

Die Urologische Klinik am Klinikum Dortmund freut sich über eine umfangreiche Zertifizierung ihrer Onkologie durch die Deutsche Krebsgesellschaft…

zum Artikel
Stern-Sonderheft Gute Ärzte 2024

Die aktuelle „Stern“-Ärzteliste 2024 zeichnet 14 Fachbereiche des Klinikums Dortmund aus. Elf Spezialisten gehören demnach zu Deutschlands…

zum Artikel
Bild zeigt Jiadong Xia, Xuedong Wei und Prof. Truß

Seit Anfang des Jahres sind zwei Gastärzte aus China in der Urologischen Klinik des Klinikums Dortmund zu Besuch.

zum Artikel
Bild zeigt Sebastian Homann mit Masterarbeit an der Urologischen Klinik

Wissenschaftliches und praktisches Arbeiten gehen in der Klinik für Urologie des Klinikums Dortmund Hand in Hand.

zum Artikel
Mitarbeitende und Gäste feierten gemeinsam mit den leitenden Ärztinnen und Ärzten und Klinikum-Geschäftsführer Prof. Dr. Dr. Stefan Haßfeld die offizielle Eröffnung der neuen Onkologischen Ambulanz NI7 im Klinikzentrum Nord.

Neue Onkologische Ambulanz NI7 am Klinikum Dortmund - Standtort Nord - offiziell eröffnet.

zum Artikel
Bild zeigt Klinikdirektor Prof. Dr. Truß, Dr. Linda Busse, Carsten Schwarzer, Julia Frehse, Dr. Jakob Michaelis und Julia Neumann, die die Studie PRO-P im Prostatakarzinomzentrum betreuen.

Die Urologische Klinik des Klinikums Dortmund beteiligt sich an einer Studie, die innovative Wege für die Nachsorge bei Prostatakrebs untersucht.

zum Artikel

Schlüssellochoperationen bei Nierenerkrankungen

Die meisten Nierenoperationen können heute auch in minimalinvasiver Technik (als „Schlüssellochoperation“) durchgeführt werden.
Hierbei werden Operationshülsen in die Körperhöhlen unter Sicht eingeführt. Durch diese Hülsen werden dann eine Kamera sowie verschiedene Instrumente in das Körperinnere eingebracht.
Die Vorteile liegen in der Genauigkeit der Operation (da die Kamera eine stark vergrößerte und genauere Darstellung der Organe ermöglicht) sowie in der Vermeidung von großen Schnitten.
Hierdurch wird der Krankenhausaufenthalt verkürzt und man ist schneller wieder voll belastbar und arbeitsfähig.

 
Literatur:

Stolzenburg J.U., Truss MC, Rabenalt R, Do M, McNeill A, Liatsikos E: Training in laparoscopy. Eur Urol Update Series 5:53-62,2007
Metzelder ML, Truss MC, Ure B : Transabdominal pyeloplasty in children is feasible irrespective of the patients age, J Urol 172: 688-691, 2006
Kreutzer N, Abulsorour S, Casey R, Stolzenburg JU, Truss MC:  Laparoscopic Pyeloplasty. In Stolzenburg JU, Türk IA, Liatsikos EN (Eds): Laparoscopic and Robot-Assisted Surgery in Urology. Springer, 130-134, 2011
Do M, Casey R, Liatsikos E, Dietel A, Kallidonis P, Phuc HT, Truss MC, Mc Neill A, Till H, Stolzenburg JU: Transperitoneal Laparoscpic Nephrectomy  In Stolzenburg JU, Türk IA, Liatsikos EN (Eds): Laparoscopic and Robot-Assisted Surgery in Urology. Springer,  46-51, 2011
Stolzenburg JU, Do M, Dietel A, Mc Neil A, Casey R, Winkler M, Anderson C, Truss MC, Turner K, Dunn I,  Liatsikos EN: Endoscopic Extraperitoneal Radical Prostatectomy (EERPE)  In Stolzenburg JU, Türk IA, Liatsikos EN (Eds): Laparoscopic and Robot-Assisted Surgery in Urology. Springer, 319-326, 2011
Orth S,  Wissing F, Dalpiaz O, Guballa C, Truss MC: Extraperitoneal Colposuspension  In Stolzenburg JU, Türk IA, Liatsikos EN (Eds): Laparoscopic and Robot-Assisted Surgery in Urology. Springer, 369-372, 2011
Kreutzer N, Abuslsorour S, Truß MC: Laparoskopische Nierenbeckenplastik.  In: Anheuser, Steffens (Hrgb):  Komplikationen in der Urologie, Springer Verlag, im Druck

Urologie Web TV

Datenschutz-Zustimmung